TWIKE Klub
   

TWIKE KLUB FONDUE DÄTTLIKON 2014


Der TWIKE KLUB erfreut sich mit seinen spannenden Aktivitäten immer wieder regen Zuspruchs. Waren es 2013 "nur" 17 Teilnehmende, so wagten sich am 8. November 2014 ganze 24 kulinarisch und technisch Interessierte auf den südlichen Ausläufer des Irchels. Bereits zum 11. Mal in Folge trafen wir uns wieder in der Traube zu Dättlikon, jetzt im frisch renovierten Dorfrestaurant.



20141108_Fondue_Daettlikon_01

Bravo Bettina! Sie verlässt gerade den neuen Renault ZOE Z.E. Heinz-Peter konnte das Elektroauto bei den Stadtwerken Tübingen im Carsharing-System übernehmen, während sich sein TWIKE TW 894 zu Hause in der Region Stuttgart ein bisschen ausruhen darf.


20141108_Fondue_Daettlikon_02

Vorn, von links: Sepp & Helga (TW 254), Bettina. Im Hintergrund: Edwin (TW 745) studiert seine neue Kamera, Birgit (TW 386) und Roland (SAM 105).


20141108_Fondue_Daettlikon_03

Der prächtige Sonnenschein verleihte den Bäumen beim Restaurant eine farbenfrohe Laubpracht, während die eMobil-Fans bereits emsig diskutierten.


20141108_Fondue_Daettlikon_04

Birgit und Roland unterhalten sich vor dem historischen Brunnen.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Thomas (links) ist mit einer funkelnagelneuen Tesla S Limousine angereist, mit der er gerne Elektro-Taxifahrten in der Schweiz, aber auch nach Deutschland, Österreich oder Italien ausführt. Für CHF 1'800 wird man luxuriös und fast geräuschlos von Zürich nach Mailand chauffiert. Stephan (TW 188, Mitte) lacht, wenn er sich vorstellt, dass dies für eine vierköpfige Familie pro Person gerademal CHF 450 ausmacht. Und Roland hantiert auch schon mit seiner Kamera.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Einer der Erstankommenden war Walti mit seinem blitzblanken Renault TWIZY. Er hat das Fahrzeug mit vielen nützlichen Extras nachgerüstet: Sitz-, Fussboden- und Raumheizung, Seitenscheiben mit verstellbaren Lüftungsöffnungen, LED-Tagfahrleuchten etc.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Links: Ferdi zuversichtlich inmitten von Elektrofahrzeugen. Er wartet noch geduldig, während sein eSMART im Tessin von Zebra-Hochtemperatur- auf Lithium-Batterietechnik umgebaut wird. Rechts: Klub-Vizepräsi Andrew kam mit seinem TWIKE TW 560 nach Dättlikon.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Der orange Tesla Roadster von Markus (TW 033) leistet der schwarzen Spitzenlimousine Tesla S von Thomas Bemoto beste Gesellschaft!


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Klub-Präsi Stephan mit TW 188 und Passagier Roland an der Spitze des Konvois auf der talwärts nach Freienstein führenden Strasse.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Oha! Das riesengrosse D-Nummernschild am Heck von Sepp's Spezial-TWIKE TW 254 machte sich plötzlich selbständig und fiel auf die Strasse. Zum Glück bemerkt vom Nachfolge-Fahrzeug, welches kurz anhalten konnte. Hier nähert sich die Kolonne dem aufstrebenden KMU-Betrieb von Ing. Büro M. Kyburz AG in Freienstein.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Links: Heinz-Peter allzeitbereit mit Kamera für Schnappschüsse. Mitte: Stephan stellte uns den Inhaber Martin Kyburz (rechts) vor, welcher uns anschliessend höchstpersönlich durch die Produktionsstätten für Elektrofahrzeuge führte. Edwin und Andrew besuchten seinerzeit den spannenden Physikunterricht bei seinem Vater in der Sekundarschule Andelfingen. Martin, der innovative Unternehmer, begann den Prototypenbau in der PW-Garage seines Vaters in Andelfingen, wo er auch die ersten Senioren-Elektrofahrzeuge zusammenbaute.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Ein Blick in die kürzlich neu bezogene Produktionshalle der Ing. Büro M. Kyburz AG. Das Foto wurde exakt vom Ort geschossen, wo alle Waren-Anlieferungen (Fahrzeugkomponenten und Einzelteile) in die Halle gelangen. Die Warenflüsse und Arbeitsprozesse sind minutiös und präzise eingespielt, um möglichst effizient produzieren zu können. Mit 75 Mitarbeitenden werden pro Jahr 1500 Fahrzeuge hergestellt.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Endmontage-Fertigungsstrasse für die DXP-Postfahrzeuge. Hier werden schliesslich noch die Lithium-Batterien eingebaut.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

DXP-Postfahrzeuge auslieferungsbereit. Die Schweizerische Post wird bis 2016 alle ihre 7500 Benzin-Roller durch die flinken und umweltschonenden Elektro-Roller ersetzen. Welcher Erfolg für das aufstrebende KMU! Die Batterien werden ausschliesslich mit Naturstrom versorgt.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Fahrzeug-Anhänger auslieferungsbereit. Die Nutzlast beim DXP ist höher als bei den bisherigen Benzinrollern. Bei jedem Briefkasten-Halt werden zudem ca. 7 Sekunden eingespart, weil Start und Stopp viel schneller vonstatten gehen.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Die Ing. Büro M. Kyburz AG entwickelt und produziert seit vielen Jahren die beliebten Senioren-Fahrzeuge "Classic".


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Hier üben sich die Klub-Vorstandsmitglieder Andrew, Stefan und Sepp gerade im Bedienen der Senioren-Fahrzeuge "Classic". Man kann nie früh genug damit beginnen!


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Auch Roland testet so einen wunderschönen "Classic". Vorderhand wird er aber noch per SAM von A nach B unterwegs sein.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Noch eine kleine Besonderheit: Während die übrigen Klubmitglieder von Freienstein wieder den direkten und abgekürzten Weg nach Dättlikon unter die Räder nahmen, hielten sich Edwin, Ferdi, Vit, Sepp und Helga an das ursprünglich angekündigte Programm. Damit die Rundfahrt von 23,2 km tatsächlich absolviert wurde, fuhren die fünf bei stockfinsterer Nacht nach Teufen und kämpften sich durch die 23 Irchelkurven. Dann gings nach Berg, Gräslikon, Buch am Irchel und wieder hinunter über Bebikon nach Neftenbach, hinauf nach Dättlikon.

Vom technischen wechselten wir nun zum kulinarischen Teil des Abends. Zwischen dem 1. und 2. Fondue-Gang gings schon richtig lustig zu und her. Von links: Sandra (TW 938), Bettina und Birgit.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Die Caquelons sind bereits wieder mit flüssigem Käse aufgefüllt. Von links: Thomas, Markus, Martin, Vit, Peter, Walti und Thomas (TW XXX).


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Hintere Reihe, von links: Organisator Stefan (TW 296), Andrew und der ehemalige Dättliker Max (TW 460). Nach dem Fondue und vor dem Dessert überraschte uns Andrew mit einer spannenden Bildreportage über seine TDM 2014 (Tour de la Méditerranée), welche er im Oktober zusammen mit seinem Schwiegervater Jean-Claude unternahm. Per TWIKE wurden die drei nördlichsten Punkte des Mittelmeers aufgesucht.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Hier wird emsig weiter gerührt und gespachtelt. Von links: Birgit, die mit ihrem TWIKE (TW 386) dieses Jahr auch schon in Slowenien war! Es folgt Berichterstatter Edwin, dann Cornelia.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Cornelia und Volker gut gelaunt. Volker fährt mit seinem TWIKE (TW 436) täglich von Seuzach ZH nach Uzwil SG zur Arbeit!


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Schade, schon ist alles aufgegessen ... Linke Reihe: Peter (TW 354), Thomas (eLigier Conversion). Rechte Reihe: Der Elektronik- + eMobil-Fachmann Vit aus Vitudurum, Martin (ex TW 113), Markus Tesla und Thomas Tesla.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Klub-Präsi Stephan im Gespräch mit Stefan (TW 209).


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Reihe rechts: Während Sepp den Ton angibt, hört Vorstandsmitglied Frank aufmerksam zu. Noch eine freudige Nachricht: Die jungen Eheleute Frank & Mirjam (TW 266) ziehen demnächst nach Marthalen, wo sie in der historischen Kernzone ein altes Bauernhaus erwerben konnten. Renovationen stehen noch bevor.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Sepp sorgt dafür, dass sich niemand langweilt, während man auf das Dessert wartet.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Präsi Stephan orientiert über das Klubgeschehen und alles, was das Umfeld und besonders das TWIKE betrifft.


20141108_Fondue_Daettlikon_01

Der krönende Abschluss: Ein feiner Fruchtsalat, dem anschliessend nur noch Kaffee folgte. Dann machte man sich - mit tollen Erinnerungen vollgepackt - auf den Heimweg und freute sich schon wieder auf den nächsten Herbst im 2015.

Ein herzliches Dankeschön gilt erneut dem Dättliker Stefan, der für uns wieder alles perfekt organisierte!


Für den TWIKE KLUB: Bericht Edwin Griesser, Fotos Edwin + Heinz-Peter, 11.11.2014

TWIKE Klub Schweiz Kontakt