TWIKE Klub
   

TWIKE KLUB stürmt Festung Hohentwiel/DE

Vom 22.08. - 24.08. organisierte Vorstandsmitglied Sepp Knill eine spannende TWIKE Klub Ausfahrt im Hegau, im Vulkan- und Burgenland.

Treffpunkt war die Rabenscheune in Wiechs am Randen am Freitagabend. Das Ferienhospiz wird durch die Familie Voigt vorbildlich geführt.

20140823_Hegau_TWIKE_01_670

Hier füttert Elisabeth Voigt gerade ihre Alpaka-Herde. Im Hintergrund sieht man den Vulkan Hohenhöwen.

20140823_Hegau_TWIKE_CIMG0610A_670

Das lustige Alpaka-Fohlen bestaunt interessiert die Besucher. So viele Twiker hat es noch nie erblickt!

20140823_Hegau_TWIKE_P1010029A_670

Am Samstagmorgen führte uns Sepp in Richtung Roseanum in Hilzingen. Für's Fotoshooting wurden hier 7 Fahrzeuge aufgereiht (von links): TW 498 v. Ulrich, TW 254 v. Sepp, TW 745 v. Edwin, TW 894 v. Heinz-Peter, TW 386 v. Birgit, TW 423 v. Dirk, TW 724 v. Jürgen

20140823_Hegau_TWIKE_02_670

Sepp erteilt Instruktionen für die Weiterreise.

20140823_Hegau_TWIKE_P1010037A_670

Kurzhalt vor den dänischen Vestas Windkraftanlagen. Link: Vestas

20140823_Hegau_TWIKE_03_670

Sogar die Sonne erstrahlte, als wir die schöne Vulkan-Landschaft bewunderten.

20140823_Hegau_TWIKE_CIMG0643A_670


Im Roseanum Schönbrunn in Schlatt am Randen (Hilzingen) wurden wir durch Frau Theiss freundlich empfangen. Die Familie Theiss kam vor einigen Jahren aus Berlin und erwarb eine grosse, verwaiste Wiese im Bauerndorf. Was man damals vorhatte, wurde von den Anwohnern noch belächelt. Heute wird man betört von einem riesigen prächtigen Park mit Blumenpracht und Restaurant. Link: Roseanum

20140823_Hegau_TWIKE_P1010046A_670

Dort gab es einen feinen Pouletsalat zum Mittagessen.

20140823_Hegau_TWIKE_05_670

Gestärkt reihte sich das Bataillon TWIKE auf für den Sturm auf die Festung Hohentwiel. Diese als grösste ehemalige Festung Deutschlands bekannte Ruine wurde nie bezwungen. Während der französischen Revolution wurde die Festung aber aufgegeben und von den Franzosen zerstört.

20140823_Hegau_TWIKE_09_670

Im Anmarsch auf den Hohentwiel. Sepp gibt letzte taktische Anweisungen.

20140823_Hegau_TWIKE_10_670

In der Festung erhalten wir eine spannende Führung.

20140823_Hegau_TWIKE_06_670

Der Rundgang mit Besteigung des Singener Hausbergs dauerte zwei Stunden.

20140823_Hegau_TWIKE_07_670

Hohentwiel-Führer Arnold Dwinger (rechts hinten) erklärt uns die Geschichte der ehemaligen Festung.

20140823_Hegau_TWIKE_P1030106A_670

Die Aussicht in Richtung Singen.

20140823_Hegau_TWIKE_11_670

Birgit fing mit ihrem Teleobjektiv gleich drei Teile des Bodensees ein: links Gnadensee, mitte Zellersee, rechts Untersee. In der Mitte die Gemüse-Insel Reichenau.

20140823_Hegau_TWIKE_CIMG0769A_670

Alle TeilnehmerInnen posieren vor den historischen Torbögen mit Durchsicht auf den Hohenkrähen.

20140823_Hegau_TWIKE_12_670

Auf der Rückfahrt in Richtung Rabenscheune.

20140823_Hegau_TWIKE_13_670

Auf uns wartet ein gutes Nachtessen!

20140823_Hegau_TWIKE_08_670

Durchsicht zu Jürgen, vor Mitternacht. Der Geniesser hat gut lachen, denn sein Glas enthält noch ein Quantum des roten Rebensaftes, während sein Gegenüber fast auf dem Trockenen sitzt!

20140823_Hegau_TWIKE_DSC00128A_670


Für den TWIKE KLUB, Edwin Griesser, Heinz-Peter Ulrichskötter, Stephan Meister, Birgit Faller 26.08.2014
TWIKE Klub Schweiz Kontakt