TWIKE Klub
   

16. November 2012: Fondueplausch in Dättlikon

Die Lust auf feines Käsefondue lockte dieses Jahr wieder 32 Teilnehmende aus der TWIKE Szene in die Traube nach Dättlikon. Eine persönliche Vorstellung aller Feinschmecker samt ihren Vehikeln erfolgt nachstehend!




Hintere Reihe, von links: Dieter Volkert (TW 900), Markus Möschinger (TW 033), Roger Hermann (Edel-TW 058), Stefan Müller (TW 296).




Martin Handschin, TWIKE Fahrlerer (TW 534), Sandra Iten (TW 938). Dank Martin's intensiver Schulung hat Sandra auf Anhieb den Führerschein gemacht. Herzl. Gratulation, Sandra! Berichterstatter Edwin (TW 745) hat Martin bei der anspruchsvollen Aufgabe unterstützt. Die aufgestellte, mutige Twikerin ist im August dem Klub beigetreten. Via iPhone verfolgt sie die TWIKE News.




EMobil-Pionier Thomas Jost (Ligier Conversion), Martin Herrmann (ex TW 113).




MiniEl-Pionier Walti Humbel, Markus Röder (Klub-Ehrenpräsi ex Edeltwike 058). Wer weiss, vielleicht wird Waltis Gemahlin Theres im 2013 auch wieder mit von der Partie sein? Die Frauenquote hätte es dringend nötig!




Mirjam und Frank (TW 266). Wie man hört und sieht, sind sie heuer noch glücklicher, haben sie doch soeben den Bund fürs Leben geschlossen und denken auch bald an die Anschaffung eines twiketauglichen Kindersitzes. Der TWIKE Klub entbietet herzl. Glückwünsche!




Klub-Vorstandsmitglied Frank entführt uns auf eine spannende Reise quer durch die USA, Kanada und Alaska, die er zusammen mit Mirjam durchführte.




Es folgt ein kurzer Beitrag des Vizepräsidenten Andrew (TW 560), welcher mit Schwiegerpapa Jean-Claude (TW 231) im Sommer eine abenteuerliche TWIKE-Tour TDE2012 durch die Schweiz, Frankreich und Spanien unternahm -> www.emissionslos.ch. Faszinierend auch, weil die Route weit ab der gewohnten Strassenverbindungen stattfand. So führte die Reise etwa über das abgelegene Andorra, schliesslich erreichte man die Costa del Sol. Die Heimreise per TWIKE nahm Jean-Claude ganz allein unter die Räder. Äusserst mutig, aber er konnte sich ja durchwegs zu 100% auf seine mitgeführten Landkarten verlassen!




Frank, Stephan und Beat nachdenklich. Während sich Präsi Stephan zurücklehnt und vom Alltagsstress erholt, plant Westschweiz-Obmann Beat bereits einen weiteren Fondueplausch, welchen er für die Klubmitglieder im April 2013 in Yverdon organisieren will. BRAVO Beat: Die Verbindung zu unsern KollegInnen im Welschland wird dadurch gestärkt!




Hinten Vorstandsmitglied/Webmaster Peter (TW 003), Mitte Jürgen (TW 724) und Alternativenergie-Pionier Roger Ernst (TW 113). Jürgen nimmt öfters an Klub-Events in der Schweiz teil und ist extra aus D-Flein bei Heilbronn angereist.




Der hellblau gekleidete Ferdi (hinten) hat die Fonduequalität begutachtet und mit einem "Gut" qualifiziert. Er fährt seit vielen Jahren seinen eSmart mit Zebra Hochtemperatur-Batterie.




Sohn Max mit Victory-Zeichen, sodass Papa Dani (TW 902) die plötzlich aufgetretene Unpässlichkeit mit heilsamem Teegetränk schon bald besiegen wird. Dabei moralisch unterstützt wird er vom tapferen Jean-Claude.




Links: Marcus (TW 676) aus dem fernen D-Ilshofen (zw. Heilbronn u. Nürnberg). Er kam als Beifahrer mit Dieter nach Dättlikon. Wir rätselten, wer heute den Distanz-Rekord für sich buchen kann? Beat, Bernd, Marcus, Dieter oder Jürgen? Hinter Siegermax erblickt man Ian, den innovativen Pädagogen, der in Münchwilen AG eine Werkstatt für eScooter betreut -> www.eitner-bewegt.ch. Bewundernswert, wie er neben seiner Lehrertätigkeit auch noch für saubere Luft im privaten Strassenverkehr sorgt!




Wie immer aufgeräumt mit strahlenden Gesichtern: Manuela + Thomas von www.moeckli-elektrofahrzeuge.ch. Neben Thomas sitzend Dani's Söhnchen Ray: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Wie Papa Dani (TW 902) ist auch Ray schon an eFahrzeugen interessiert. Oder wars der feine Käse, der ihn nach Dättlikon lockte? Ganz hinten, teilw. durch Thomas' Kopf verdeckt: Der Elektronikspezialist Vit Sterba, welcher oftmals sogar TWIKE Power Prints reparieren kann.




Werner (TW 795) im Gespräch mit Andrew. Max (TW 460) und D-Obmann Bernd (TW 680). Nicht nur für die TWIKE Szene beschäftigt, nein: In verdankenswerter Weise betreut Bernd unter anderem auch SAM
Elektrofahrzeuge aus der ersten CH-Produktion.




Am Tisch sitzend VL, mit Fonduegabel: Dieter Volkert vom TWIKE Center Hohenlohe aus D-Öhringen bei Heilbronn. Seine Umwelttechnik-Firma befasst sich mit eFahrzeugen, Photovoltaik und Bio-Baustoffen. Im Vordergrund steht jedoch das TWIKE, wie er sagte ...


Zum Schluss wieder ein herzliches Dankeschön an Stefan Müller, welcher wieder alles perfekt organisierte, indem er für das leibliche Wohl der Menschen und der Fahrzeugbatterien sorgte.


Für den TWIKE KLUB, Bericht Edwin Griesser, 18.11.2012

TWIKE Klub Schweiz Kontakt