TWIKE Klub
   

Rennen mit Solarmobil-Modellen in Baden, 24.6.2006

Den Pokal für das schnellste Solarmobil in Baden gewann ein Team aus Unterentfelden (AG).

Bericht von Jonas Moser (TW 410)

Um 12 Uhr bei grandiosem Sonnenschein startete das erste vom Kindermuseum organisierte Solarmobil-Rennen in Baden. Alle Teilnehmer verwendeten die gleichen Solarzellen und denselben Motor. Die Konstruktion der Fahrzeuge war den Teilnehmern überlassen. Petflaschen, Musik-CD, Holz, Lego, Mecano... wurden als Baumaterialien verwendet. Auch die Formen waren von Federleicht bis Solarsch(w)ein ausserordentlich kreativ.

In Gruppenausscheidungen, Viertelfinal, Halbfinal und Finalduellen, musste der Gegner bezwungen werden. Zwei Familienteams aus Unterentfelden (AG) starteten mit den Nummern 24 (Familie Weibel) und 72 (Familie Moser) ins Rennen. Beide Teams konnten sich für den Viertelfinal qualifizieren. Die schnittige farbenfrohe Rakete Nummer 24 schied leider im Viertelfinal aus. Der funktionale hölzerne Flitzer Nummer 72 liess alle Duellanten hinter sich und gewann das Rennen.

  Solarmobil-Rennen

    

Petflaschen, Musik-CD, Holz, Lego, Mecano... wurden als Baumaterialien verwendet...

Solarautos im Duell    

In Gruppenausscheidungen, Viertelfinal, Halbfinal und Finalduellen, musste der Gegner bezwungen werden...

    

Zwei Familienteams aus Unterentfelden (AG) starteten mit den Nummern 24 (Familie Weibel) und 72 (Familie Moser) ins Rennen...

Solar-Sch(w)ein    

Auch die Formen waren von Federleicht bis Solarsch(w)ein ausserordentlich kreativ...

Der Twike-Klub gratuliert Jonas Moser und seiner Familie zum 1. Rang!


Kontakt: Jonas Moser, TW 410, jonas.moser@aew.ch

TWIKE Klub Schweiz Kontakt